Physiotherapie

Mit physiotherapeutischen Anwendungen, Massagen und alternativen Behandlungen sorgen wir für Ihr ganzheitliches Wohlbefinden und führen Sie zu neuer Balance.

Unser Leisungsspektrum beinhaltet unter anderem:

• Krankengymnastik

Im Vordergrund stehen Mobilisation und Kräftigung von Haltungs- und Bewegungsapparat. Zusätzlich wird ein individuelles Übungsprogramm für den Patienten erarbeitet und Belastungssituationen des Alltags besprochen (z.B. Rückensschule).

• Manuelle Therapie

Durch eine gezielte Befundaufnahme werden reversible Dysfunktionen der Gelenkmechanik, Muskelfunktion und Neuralstrukturen erkannt und mit speziellen manualtherapeutischen Techniken behandelt.

• Sportphysiotherapie

Hauptaufgabe ist die Rehabilitation- und Trainingsintervention zur Verletzungsprävention, um die Wiederherstellung der optimalen Funktion sicher zu stellen und zur Förderung der sportlichen Leistung

• Medizinische Trainigstherapie

Durch ein individuelles und gezieltes Training kann der Patient optimal auf die Belastungen im Alltag, Beruf und Hobby vorbereitet werden. Die Ausführung erfolgt unter ständiger Anleitung und Betreuung durch einen qualifizierten Therapeuten.

• Klassische Massagetherapie

Bewirkt durch eine mechanische Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur eine Verbesserung der Durchblutung, Anregung der Stoffwechselvorgänge und wirkt detonisierend.

• Manuelle Lympdrainage nach Földi

Durch sanfte Grifftechniken wird der Lymphfluss aktiviert und dadurch eine Entstauung von ödematisierten Körperregionen erreicht.

• Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis nach Bobath

Das Bobath-Konzept wurde speziell für Patienten mit Schädigung des zentralen Nervensystems entwickelt (z.B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, M. Parkinson). Ziel ist die Förderung der motorischen Kontrolle und die Optimierung von zielgerichteten Bewegungen.

• Therapie nach dem Brügger-Konzept

Es handelt sich um ein ganzheitliches Behandlungskonzept für unterschiedlichste Schmerzsymptome (z.B. Epicondylitis, WS-Syndrome, Impingement-Syndrome). Häufig entstehen diese Beschwerdebilder durch die Bewegungsarmut bzw. Bewegungsmonotonie im Alltag und die daraus entstehenden muskulären Kontrakturen und Überlastungsödeme.

• Kinesiotaping

Wurde vom japanischen Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase entwickelt. Es dient zur Unterstützung körpereigener Heilungsprozesse und wirkt je nach Anlagetechnik auf die Muskulatur oder die Lymphgefäße oder dient der Korrektur und Stabilisierung des Bewegungsapparates.

• Elektrotherapie / Ultraschalltherapie

Die verschiedenen Stromformen fördern unterschiedliche Therapieziele, z.B. Schmerzlinderung, Steigerung der Durchblutung oder Anregung des Stoffwechsels.

• Kälte- und Wärmetherapie

Schmerzhemmend, stoffwechselfördernd, abschwellend, entspannend